Haft als Chance

1997 startete die Externe Suchtberatung in verschiedenen bayerischen Haftanstalten als Pilotprojekt. Die wissenschaftliche Begleitung übernahm das IFT München, dessen Forschungsergebnisse zu einem Fortbestand des Angebotes führten. Zu Beginn nur in München-Stadelheim, erweiterte sich das Angebot auf unsere jetzigen fünf Standorte, die Justizvollzugsanstalten Aichach, Kempten, Stadelheim, Neuburg/Donau und Neuburg-Herrenwörth. Wir verstehen uns als Anlaufstelle für abhängige und suchtgefährdete inhaftierte Jugendliche und Erwachsene. Unsere Aufgabe ist die Beratung und Betreuung inhaftierter Frauen und Männer, die Probleme im Umgang mit legalen oder illegalen Suchtmitteln oder mit pathologischem Glücksspiel haben.

Konkret heißt das, dass wir gemeinsam mit den Klienten an ihrer Suchtproblematik arbeiten. Die Beratung findet in Einzel- und Gruppengesprächen statt. 

Eine enge Zusammenarbeit besteht mit Sozial- und Fachdiensten, zuständigen Richtern, Beratungsstellen und verschiedensten Suchthilfeeinrichtungen.

Prop e. V.
Verein für Prävention,
Jugendhilfe und
Suchttherapie

Sie benötigen Hilfe?

Infotelefon
0800/ 000prop
0800/ 0007767

Hilfe, Fragen oder Infos zu
Drogen und Sucht
info@prop-ev.de 

Drogennotdienst L43
089/ 54 90 86 30

Giftnotruf
089/ 19 240

Notarzt
112

Mobiler psychiatrischer
Krisendienst

089/ 72 95 960

Suchthotline
01805/ 31 30 31