Sich für das Leben entscheiden

Das Therapiezentrum Aiglsdorf wurde 1972 als erste Einrichtung in Deutschland zur stationären Drogenentwöhnungsbehandlung gegründet. Im Rahmen eines vom Max-Planck-Institut München begleitend durchgeführten Forschungsprojektes zur Drogenentwöhnungsbehandlung, wurde in den folgenden Jahren ein Programm zur Behandlung der Drogensucht auf wissenschaftlicher Grundlage entwickelt, erprobt und etabliert. Heute sind wir eine moderne Fachklinik im Bereich der medizinischen Rehabilitation, die seit dem Neubau 2007 Platz für 40 erwachsene Männer und Frauen bietet. Neben dem Angebot der Reha bieten wir noch 12 Plätze in unserer Therapeutischen Wohngemeinschaft Nandlstadt und 14 Plätze in unserer Sozialtherapeutischen Übergangseinrichtung, die sich in unserem Haus befindet.

Die Einrichtung ist nach §§ 35,36 BtmG anerkannt. Um den Übergang in ein drogenfreies Umfeld nachhaltig zu stabilisieren, vereinbaren wir mit den Patienten eine strukturierte Maßnahme nach ihrem Aufenthalt in Aiglsdorf. In München bieten wir verschiedenen Formen der Wiedereingliederung an.

Therapiezentrum Aiglsdorf