Zugang

Wenn Familien zu uns kommen, sind sie in der Regel von Ihrem zuständigen Bezirkssozialarbeiter oder dem Jugendamt an uns vermittelt worden. Eine direkte Inanspruchnahme der Diagnostikleistungen durch Eltern, Sorgeberechtigte oder Einrichtungen freier Träger ist nicht möglich. Die zuständige federführende Fachkraft entscheidet über die Einschaltung der Clearingstelle.

Wir bemühen uns um einen raschen Beginn des Clearings und halten Kapazitäten für Eilfälle vor.

Folgende Stellen der Stadt München können die Clearingstelle beauftragen:

  • die Bezirkssozialarbeit in den Münchner Sozialbürgerhäusern
  • die Vermittlungsstellen in den Sozialbürgerhäusern
  • die Bezirkssozialarbeit im Amt für Wohnen und Migration
  • innerhalb des Stadtjugendamtes die Abteilung: Jugendgerichtshilfe sowie die städtischen Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche

Eine Zusammenarbeit mit anderen Jugendämtern ist über Sondervereinbarungen möglich.