Lösungen finden

Das Prop Adaptionsphasenhaus wurde 1988 als erste Einrichtung seiner Art in Süddeutschland gegründet und besteht seit 1995 in seiner jetzigen Form.

Adaption heißt "Anpassung". In unserem Adaptionsphasenhaus erhalten ehemals Suchtmittelabhängige fachlich kompetente Unterstützung, sich stabil in das Arbeitsleben zu integrieren, tragfähige soziale Kontakte in einem neuen Bekanntenkreis zu knüpfen und ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Die Adaptionsphase dauert drei Monate und ist als Anschluss an einer bei Prop oder bei einem anderen Träger erfolgreich abgeschlossenen Entwöhnungsbehandlung konzipiert. Aufgenommen werden volljährige weibliche und männliche Patienten (Paarzimmer auch möglich) mit einer stoffgebundenen Sucht (Alkohol, Drogen, Medikamente). Es können auch Doppeldiagnosen behandelt werden.

Um die berufliche Integration zu erleichtern, sind unsere Kollegen der Prop  Abv – Arbeitsberatung und -vermittlung regelmäßig vor Ort. Deren Unterstützung reicht von der Erstellung der Bewerbungsunterlagen, Training von Bewerbungssituationen, über das Finden von geeigneten Praktikums- und Arbeitsplätzen bis hin zur Aufnahme einer festen Arbeit.