Motivation und Offenheit: Der erste Schritt

„Was muss ich zur Beratung mitbringen?“ Das wollen viele wissen, die sich erstmals an die Prop Beratungsstelle in Pfaffenhofen wenden.

    Als erste Anlaufstelle für Fragen zum Umgang mit Suchtmitteln im Landkreis Pfaffenhofen berät und behandelt die Prop Beratungsstelle seit 1995 suchtkranke Menschen (Alkohol-, Drogen- und Medikamentenabhängigkeit, Spielsucht, Essstörungen) sowie auch Personen, die gefährdet sind, in eine Abhängigkeit zu geraten. Natürlich können sich ebenso Angehörige und Familien von Betroffenen Rat und Hilfe zur Erkrankung ihres Partners, Kindes oder ihrer Eltern suchen. Auch Fachkräfte anderer Beratungsdienste oder Arbeitgeber und betriebliche Suchthelfer sowie Vertreter von Selbsthilfegruppen können die Unterstützung der Beratungsstelle in Anspruch nehmen. „Wir sind offen für alle Anfragen“ führt Leiterin Annett Grabowski aus „und wer bei uns an der falschen Adresse ist, den vermitteln wir an die Richtige weiter.“

    Meldung vom: 23.03.2017

    Prop e. V.
    Verein für Prävention,
    Jugendhilfe und
    Suchttherapie

    Sie benötigen Hilfe?

    Infotelefon
    0800/ 000prop
    0800/ 0007767

    Hilfe, Fragen oder Infos zu
    Drogen und Sucht
    info@prop-ev.de 

    Drogennotdienst L43
    089/ 54 90 86 30

    Giftnotruf
    089/ 19 240

    Notarzt
    112

    Mobiler psychiatrischer
    Krisendienst

    089/ 72 95 960

    Suchthotline
    01805/ 31 30 31