Unser Angebot

  • Die Schule bewirbt sich bei Prop Prävention und benennt eine_n Lehrer_in als Ansprechpartner_in
  • Teilnahmeberechtigt sind Schulen aus dem Landkreis Freising.
  • Es findet eine Informationsveranstaltung statt für die Schüler_innen ab der 8. Jahrgangsstufe
  • Interessierte Schüler_innen bewerben sich und werden in einem Workshop nach Eignung ausgewählt. Hierbei spielen Abhängigkeitsverhalten, Reflektionsvermögen, kooperatives Verhalten und Sozialkompetenz eine Rolle
  • Die ausgewählten Schüler_innen werden in einer umfassenden Schulung in ihre Rolle eingeführt. Darin reflektieren sie ihr eigenes Verhalten, lernen wichtiges Hintergrundwissen zu Sucht und Prävention, entwickeln sich als Team und lernen Methoden für ihre Projekte kennen
  • Die Ausbildung findet von Montag bis Freitag mit einem Tag in der Natur in einer Jugendfreizeitstätte in Bayern statt
  • Das Präventionsteam von Prop und die/der benannte Lehrer_in der Schule führen die Schulung durch
  • Nach Abschluss der Ausbildung entwickeln die ausgebildeten "Power-Peers" Ideen und Konzepte für ihre Schule. Dabei werden sie von Prop und ihrer/ihrem Lehrer_in betreut