Chancen nutzen

Die Übergangseinrichtung im Sozialtherapeutischen Zentrum (STZ) ist ein Angebot für suchtkranke Menschen, auch mit Doppeldiagnosen, die vorübergehend nicht in der Lage sind, selbstständig und abstinent ihr Leben zu bewältigen. Ihnen wird hier ein suchtmittelfreier Rahmen geboten, der Schutz, Orientierung und Halt gebende Strukturen gewährleistet.

Wir bieten insgesamt 38 Plätze in Einzel- und Doppelzimmern an. Außerdem können verschiedene Tages- und Gruppenräume und Werkstatträume genutzt werden. Das Therapiekonzept ist auf 12 Monate ausgelegt. Die Aufenthaltsdauer in der Übergangseinrichtung kann bis zu 24 Monaten verlängert werden.