Drogennotdienst München L43

Der „Drogennotdienst L 43" (DND) ist die zentrale Anlauf-, Kontakt-, Vermittlungs- und Beratungsstelle für Drogenabhängige in München. Zur Klientel gehören neben Konsumenten illegaler Drogen auch Substituierte und Angehörige. Das L 43“ ist rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche zu erreichen und umfasst eine Notschlafstelle für wohnungslose Drogenkonsumenten, einen Kontaktladen und eine 24-Stundenberatungsstelle. Der Drogennotdienst bietet für Klienten auch längerfristige, intensive Einzelbegleitungen mit einer beratenden therapeutischen Ausrichtung an. Der Schwerpunkt liegt hierbei sowohl auf der Stabilisierung in extremen Krisensituationen als auch im Bereich der Motivations- und Perspektivenentwicklung. Die Notschlafstelle und der Kontaktladen sind als niedrigschwelliges, konsumbegleitendes Angebot zur Verbesserung der aktuellen Lebenssituation der Drogenkonsumenten konzipiert.

Der Drogennotdienst L43 in München bietet zwei Praktikumsplätze (Kurzzeitpraktikum und Langzeitpraktikum) an. Das Kurzzeitpraktikum ist allerdings nur in Kombination mit dem Langzeitpraktikum möglich.

 

Das erwartet dich

Der Drogennotdienst München L43 ist eine zentrale niedrigschwellige Anlauf-, Kontakt- und Beratungsstelle für DrogenkonsumentInnen. Der Drogennotdienst ist an 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr erreichbar und umfasst eine Notschlafstelle, einen Kontaktladen mit offenem Cafébetrieb und eine Beratungsstelle. Der Praktikumseinsatz erfolgt überwiegend im Kontaktladen und wird nach der Einarbeitungszeit auf die Bereiche Notschlafstelle und Beratungsstelle erweitert.