Für unseren Drogennotdienst L43

suchen wir ab 01.09.2022 in Teilzeit (20 Std./Wo.) eine Reinigungskraft(m/w/d)

     Was sind meine Aufgaben:

    • Reinigungsaufgaben in einer sozialen Einrichtung der Drogenhilfe
    • Reinigung von Büroräumen
    • Reinigung von Sanitärräumen in einem Wohnheim
    • Reinigung von Aufenthalts-und Cafèräumen in einem Tagestreffpunkt

         Was bringe ich mit:

      • Zuverlässigkeit
      • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten zwischen 11:00 Uhr - 16:00 Uhr zu arbeiten
      • ausreichende Deutschkenntnisse

      Weitere Informationen zu unserer Einrichtung sowie zu Prop finden Sie unter:
      https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-begleitung/drogennotdienst-l43.html

           Warum Prop:

      • Leistungsgerechte Vergütung mit 30 Tagen Urlaub
      • Unbefristeter Arbeitsvertrag
      • Flexible Arbeitszeitmodelle - gute Work-Life-Balance

           Zusätzliche Benefits:

      • Ticket Plus Gutscheinkarte / monatlich
      • München-Zulage
      • 2 zusätzliche Urlaubstage abhängig von Betriebszugehörigkeit
      • Frisches Obst, Wasser, Kaffee & Tee gratis

       

      Prop ist nach den neuesten DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

      Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen -  unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

      Interessiert:

      Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unseren Bewerber-Button.

      Für Auskünfte steht Ihnen gerne Einrichtungsleitung Regina Radke unter der Tel.-Nr.: 089/ 54 90 86 10 zur Verfügung. Bei einer Einstellung ist ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis notwendig.

      Interessiert:

      Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter www.prop-ev.de/prop-ev/karriere/stellenangebote/stelle-im-drogennotdienst-l43.html

      Für Auskünfte steht Ihnen gerne Einrichtungsleitung Regina Radke unter der Tel.-Nr.: 089/ 54 90 86 10 zur Verfügung. Bei einer Einstellung ist ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis notwendig.