Jugendsprechstunde unter der Lupe

Mitte Oktober lud die Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle in Freising die Träger und Sponsoren der Jugendsprechstunde „Jugend ist jetzt“, zu einer kleiner Präsentation in die Beratungsstelle ein.

Neben den Prop Mitarbeiter_innen der Beratungsstelle waren Monika Raab vom Rotary Club Flughafen München und Jugendreferent Nico Heitz, in Vertretung des Freisinger Oberbürgermeisters, anwesend. Vorgestellt wurden nicht nur die aktuellen Zahlen der Jugendsprechstunde, sondern auch die Ergebnisse des Forschungsberichtes der Hochschule Landshut, aus dem Fachbereich der Fakultät für soziale Arbeit. 19 Student_innen der Hochschule evaluierten das Angebot der ambulanten Jugendsuchtberatung anhand eines Interviewleitfadens mit dem Ziel, die Effektivität wissenschaftlich zu untersuchen. Begleitet wurde die Evaluation von Frau Prof. Dr. rer. biol. hum. Katrin Liel aus der Fakultät für Soziale Arbeit. Mit vorheriger Einverständnis führten die Student_innen bei 31 Jugendlichen, die zuvor die Prop Jugendsprechstunde in Freising aufgesucht hatten, eine Nachbefragung durch. Rund 80% der Jugendlichen bewerteten die Beratung als hilfreich und alle fühlten sich ernst genommen. Ein Großteil der Befragten gab an, dass sich nach dem Beratungskontakt die Lebenssituation verändert habe und bei einigen sogar das Suchtproblem an sich. Das Fazit der Forschungsgruppe fiel überaus positiv für die Jugendsprechstunde aus. Es wurde nahegelegt, das Format der Jugendsprechstunde weiterhin anzubieten und bei steigender Nachfrage sogar auszubauen.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an den Flughafen München, den Rotary Club Flughafen München, den Landkreis Freising und den Bezirk Oberbayern. Ohne unsere Sponsoren und Träger wäre das Angebot der Jugendsprechstunde nicht möglich.

 

Pressemeldung: "Prop-Suchtsprechstunde bekommt gute Bewertung"
Süddeutsche online I 14. Februar 2021