Charta der Vielfalt

Im November 2016 unterzeichnete Prop die Charta der Vielfalt, um das Thema Diversity mit all seinen Facetten fest in die Prop Unternehmenskultur zu implementieren. Alle unsere Mitarbeiter_innen erhalten dieselbe Wertschätzung - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Bereits in der Vergangenheit wurden bei Prop Projekte zum Thema Vielfalt umgesetzt. Unser „Open House Day“ oder unsere „Wissensdatenbank“ bringt personelle Vielfalt im Alltagsgeschäft und somit Talente in verschiedenen Lebensphasen und mit unterschiedlichen Biographien zusammen – auch das ist Diversity. Mit der Unterzeichnung der Charta soll die vorhandene Vielfalt optimaler genutzt und das Thema differenzierter betrachtet werden.

Den Gedanken der Vielfalt bringen wir auch sprachlich zum Ausdruck und verwenden auf unserer Webseite den Unterstrich, auch Gender_Gap (Englisch für Geschlechter-Zwischenraum oder-Lücke) genannt. Damit möchten wir möglichst alle Menschen einbeziehen und ansprechen.